Blog


Ransomware greift um sich - Zeit zu handeln!

Eine gute Zusammenarbeit in Sachen IT-Sicherheit zahlt sich aus. 

Am letzten Freitag ging durch die kompletten Medien die Information einer neuen Angriffswelle. Mit einem sogenannten Ransomware-Schadprogramm. Diese Schadprogramme verschlüsseln nach ihrer Aktivierung sehr effizient und nahezu vollständig die Komplette Netzwerkinfrastruktur. Das Perfide an dieser Ransomware-Variante „WannaCry“ war, das er durch das Ausnützen einer Sicherheitslücke im Windows-Betriebssystem sich selbstständig ohne das Zutun eines Users aktivieren und verbreiten konnte.  
Unsere Kunden können Sich sicher fühlen. Durch unsere Sicherheitslösungen und unserem paranoiden Sicherheitsempfinden konnten wir auch dieses Mal wieder jeglichen Schaden von unseren Kunden fernhalten. Dennoch wurden übers Wochenende alle Server unserer Kunden zur Sicherheit nochmal überprüft. 

Am Montag nun gleich an alle Kunden frühs die positive Meldung überbracht und wieder einige Telefonate zu Verhaltensregeln geführt. Unsere IT-Sicherheit hat gegriffen. Unsere Lösungen um KERIO und ESET haben bestens zusammengespielt. 


Hier auch ein großes Lob einmal an unsere Kunden die um meine Paranoia wissen und sich selbst schon angeeignet haben. Viele reagieren nicht immer auf alles was da so per Email reinkommt oder an Meldungen aufgeht, mit einfach drauf zu klicken oder zu bestätigen. Hier wird auch gerne einmal bei uns angerufen und nach Rat gefragt. – Das freut uns sehr und schützt die eigene Firma vor Schaden. 
Denn IT-Sicherheit kann nur gemeinsam funktionieren.

Sollten Sie noch kein Kunde der Ball IT – EDV-Service neu definiert!  sein, und wollen ebenfalls in den Genuss eines paranoiden EDV-Betreuers kommen, so kontaktieren Sie uns unter

https://ball-it.de/leistungen/it-konzepte/

oder per Mail unter info@dball.it

Auf jeden Fall sollten Sie ein paar grundsätzliche Regeln befolgen: 
Prüfen Sie, ob in Ihrem Netzwerk noch Windows XP-PCs laufen und tauschen Sie diese aus.
Es müssen auf jeden PCs und Server mit einem seriösen und kostenpflichtigen Virenscanner ausgestattet werden der von seiner Installation und seiner Virensignatur Aktuell ist.
Prüfen Sie Ihre Datensicherung auf Funktion und sorgen Sie dafür, dass immer ein Sicherungsmedium offline gehalten,– also weg vom Server gelagert, wird.  
Lassen Sie prüfen, ob Sie durch eine seriöse und betreute (managed) Firewall gegen das Internet geschützt sind. 
Lassen Sie Ihre Mitarbeiter in dem Umgang mit der EDV und sensiblen Daten sensibilisieren. Z. B. mit einem Angebot von uns: https://ball-it.de/schulungen/awareness

Dann bis zum nächsten Blogbeitrag

Euer Dirk Ball


Ransomware greift um sich - Zeit für Updates
Ransomware greift um sich - Zeit für Updates




‹ zurück